Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Mai  2022

Engagement für Windesheim!

Noch sind es knapp 2 Jahre bis zur nächsten Gemeinderatswahl. Doch die Zeit geht schnell vorbei. Deshalb suchen wir jetzt schon weitere Frauen und Männer, die bereit sind, sich mit uns weiter zum Wohle Windesheims zu engagieren. Denn die vergangenen 3 Jahre haben deutlich gezeigt, wie wichtig es ist, dass es Vielfalt im Ortsgemeinderat gibt und nicht nur Personen zweier bestimmter Gruppen das Geschehen bestimmen. Dabei braucht es bei unserer Gemeindepolitik keinerlei Parteizugehörigkeit. Wir sind schon bei den letzten Wahlen als offene Liste mit Kandidaten und Kandidatinnen ohne Parteizugehörigkeit angetreten und dabei soll es auch bleiben. Unser Motto heißt daher weiterhin „In und für Windesheim und seine Menschen!“  Vor allem jüngere Menschen sollten sich angesprochen sein, aber letztlich ist Engagement natürlich nicht vom Alter abhängig.  Und auch neue Ideen und Vorschläge sind immer willkommen.

Also: Wer Interesse hat und sich für unser Dorf und seine Menschen in der Gemeindepolitik einbringen will, bitte bei uns melden!

 

Übrigens, hier erhalten Sie laufend interessante Neuigkeiten und nicht, wie aus anderer Quelle , nur gelegentlich

  

Juni  2022

Arbeiten am Baum-des-Jahres-Weg

Mitglieder der Windesheimer SPD stellten in einem mehrstündigen Arbeitseinsatz von Gras und Sträuchern  zugewachsene Bäume und Hinweispfosten am Baum-des-Jahres-Weg wieder frei.  Weiter wird sich der SPD-Ortsverein dafür einsetzen, dass im Herbst fehlende Jahresbäume neu gepflanzt und Hinweispfosten und -schilder repariert bzw. neu aufgestellt werden. Hierbei und bei der Pflege dieses Weges und anderer unserer Wanderwege werden auch immer Helfer gesucht.

 

Juni  2022

Gemeinderat tagt am 20. Juni

Die nächste Sitzung des Windesheimer Ortsgemeinderates ist am 20. Juni.  Hier finden Sie die Tagesordnung. Dazu noch nähere Erläuterungen. Was es in der Sitzung so alles gab, lesen Sie hier!

 

Juni  2022

Neues vom Baugebiet „Hinter dem Friedhof“

Die Kanal- und Straßenbauarbeiten in unserem Neubaugebiet oberhalb des Friedhofs werden jetzt beginnen. Inzwischen wurden auch 350 Personen angeschrieben, die sich im Lauf der letzten Jahre als Interessenten für einen Bauplatz gemeldet haben. Etwa 120 Personen haben bisher (Meldeschluss war am 24. Juni) bekundet, dass sie weiter Interesse haben. In Kürze kommt das zuständige Gremium des Gemeinderates wieder  zusammen, um das weitere Vorgehen bei der Bauplatzvergabe zu beraten.

 

Juni  2022

Schwimmbadbetrieb läuft gut

Seit seiner Eröffnung ist unser Freibad immer gut besucht. Bemerkbar bei der hohen Zahl der Badegäste macht sich auch, dass jetzt wieder Einzel- und Zehnerkarten verkauft werden. Die Dichtungsarbeiten im Becken vor Beginn der Saison scheinen auch erfolgreich gewesen zu sein. Jedenfalls gibt es den starken Wasserverlust nicht mehr.

 

Juni  2022

Verkehrsverein sucht Mitstreiter

Der Windesheimer Verkehrsverein hat seit seinem Bestehen viel für das Aussehen unseres Ortes getan. So wurden in den letzten Jahren mit viel Einsatz drei neue attraktive Wanderwege geschaffen und als neue Höhepunkte die beiden Weinschaukeln auf dem Buchfeld und dem Römerberg. Zwar freuen sich die Vorstandsmitglieder des Vereins über  das große Lob gerade auch für die neuen Schaukeln.  Doch auch in Zukunft soll der Verein sich aktiv für Windesheim einsetzen.  Mehrere bisherige Vorstandsmitglieder werden aber bei der am 30. Juni anstehenden Neuwahl nicht mehr zur  Verfügung stehen. Lob und Beifall für die Vereinsaktionen reichen daher nicht aus. Vielmehr braucht es neue aktive Mitglieder, die mit ihrer Tätigkeit die Arbeit des Vereins fortsetzen.  Sollte hier nicht mehr Bereitschaft vorhanden sein, besteht die Gefahr, dass der Verkehrsverein Windesheim nicht mehr handlungsfähig ist.  Das Mittsommernachtsfest beispielsweise konnte schon in diesem Jahr mangels genügend Helfern nicht stattfinden.

 

Juni  2022

Neuer Vorstand gewählt

In einer Mitgliederversammlung des SPD-Gemeindeverbandes Langenlonsheim-Stromberg wurde der Vorstand neu gewählt:  Dabei wurde Udo Wirth (Dorsheim) als Vorsitzender wiedergewählt. Seine drei Stellvertreter sind Joachim Montigny (Langenlonsheim, Marco Braun (Seibersbach) und Oliver Bialy (Dorsheim).  Weiterhin gehören dem Vorstand an: Petra Hauck als Kassiererin (Stellvertreter Manfred Heinz), Helene Forster als Schriftführerin (Stellvertreterin Sigrid Montigny) sowie Berthold Brill, Elke Demele, Martin Esssner, Joachim Frank, Birte Habicht, Michael Huck und Peter Sykes als Beisitzer. Kassenprüfer sind Claudia Kuntze und Andrzej Theobald. Anschließend berichteten SPD-Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Michael Simon aus der Arbeit des Kreisvorstands und SPD-Bundestagsabgeordneter Joe Weingarten aus der Arbeit des Deutschen Bundestags.

 

Juni  2022

Was wird aus dem Grillplatz?

Unser Windesheimer Grillplatz könnte eine weitere Attraktion unseres Ortes sein.  Leider wurde vor einigen Jahren eine Renovierung durch die damaligen Mehrheitsfraktionen verhindert. Seither ist hier sozusagen „Funkstille“.  Zwar sieht der Gemeindehaushalt 2022  10.000 Euro für den Grillplatz vor. Angesichts der Kritik der Aufsichtsbehörde des Kreises am defizitären Windesheimer Gemeindehaushalt steht aber zu befürchten, dass dieses Geld nicht zur Verfügung steht. Vielleicht gibt es auch Hilfe durch eine Eigeninitiative.   

 

Juni  2022

Geplanter Radweg abgesucht

Neu zu erstellende  Wege und Baugebiete müssen vor Baubeginn unter anderem auch nach möglicherweise im Boden befindlicher Munition oder gar Bomben untersucht werden. Deshalb war in diesen Tagen ein großes Fahrzeug auf der als Radweg geplanten Strecke der verlängerten Waldstraße von Windesheim und weiter bis nach Schweppenhausen unterwegs.

 

Juni  2022

12 Euro hilft vielen Geringverdienern

Von 9,60 Euro auf 12 Euro Mindestlohn – was der Bundestag am Freitag in Berlin beschlossen hat, begrüßt unser SPD-Bundestagsabgeordneter Dr. Joe Weingarten. Dabei  kritisiert er das Abstimmungsverhalten der CDU: „Der Schlingerkurs der Union beim Mindestlohn ist schon bemerkenswert: In der Großen Koalition haben sie ihn blockiert, in der öffentlichen Debatte zuletzt begrüßt und jetzt – wo es drauf ankommt – enthält sie sich. Wirtschafts- und sozialpolitische Kompetenz sieht anders aus! Nach aktuellen Studien zählten alleine in der Nahe-Region mehr als 10 000 Arbeitnehmer, die sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, zu den Geringverdienern, das  heißt, ihr monatliches Bruttoarbeitsentgelt liege unter 2284 Euro (rund 6400 Beschäftigte im Kreis Bad Kreuznach; knapp 4000 Beschäftigte im Kreis Birkenfeld). Ein Teil der Menschen profitiert nun ganz unmittelbar vom Mindestlohn, andere, die aktuell geringfügig über dem Mindestlohn liegen, werden zeitnah über Lohnerhöhungen profitieren. Auf Gesamtdeutschland bezogen profitieren von der Anhebung des Mindestlohns Millionen Menschen, häufig Frauen, die harte Arbeit im Niedriglohnsektor verrichten. „Es ist sehr bedauerlich, dass die Union sich nicht in der Verantwortung sieht, einer Lohnerhöhung für diese Menschen zuzustimmen.

 

Mai  2022

Containerlösung für das Kinderhaus?

Nachdem eine Einigung mit Guldental  für eine gemeinsame Kindertagesstätte wegen des dortigen Zögernsin absehbarer Zeit nicht möglich zu sein scheint, ist Windesheim jetzt selbst initiativ geworden.  Der Bauausschuss des Ortsgemeinderats nahm dazu im Beisein unserer Kindergartenleitung eine aus 5 Containern bestehende Modulanlage (auf dem Bild der untere Teil) in Bretzenheim in Augenschein, in der gegenwärtig noch eine Gruppe des dortigen Kindergartens untergebracht ist. Nach der Fertigstellung der Bretzenheimer Kindergartenerweiterung wird sie nicht mehr benötigt und könnte für etwa 91.000 Euro  - natürlich ohne das bestehende Inventar - erworben werden. Dazu kämen dann noch Kosten für die Herstellung des Baugrundes, der Verlegung der Versorgungsleitungen und der Anschaffung des Inventars.  Die Ausschussmitglieder und auch die Kindergartenleitung zeigten sich bei einer Beseitigung von der Räumlichkeit, bestehend aus einem Gruppenraum und Sanitäranlagen mit einer Gesamtgröße recht angetan. Übernommen werden könnten die Container wahrscheinlich nach dem Ende der Sommerferien. Anschließend begab man sich auf das Gelände unseres Kindergartens, um zu beraten, auf welche Stelle die Module dort platziert werden könnten. Dabei wurden mehrere Möglichkeiten diskutiert, ohne, dass sich aber bei der Platzwahl schon festgelegt  wurde.  Auf jeden Fall beschloss der  Ausschuss einstimmig, dem Ortsgemeinderat den Kauf der Container zu empfehlen. Zur Erleichterung der Auswahl des Standplatzes soll zuvor ein genauer Lageplan der bestehenden Anlage mit Gebäude und Außenanlage in Auftrag gegeben werden.  

 

Mai  2022

SPD-Fraktion  beantragt weiteren Gemeindearbeiter und die Aufstellung von Plakatwänden

Siehe hier den Text der Anträge.

 

Juni  2022

Mehr Geld für die Präventionsarbeit an heimischen Schulen

Die Erhöhung der Bundesmittel für „Respekt Coaches“ und der Stärkung der Jugendmigrationsdienste erfreut unseren SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Joe Weingarten. Siehe hierzu Näheres.

Juni  2022

Joe Weingarten stellte sich den Fragen der Schüler

Unser SPD-Bundestagsabgeordneter Joe Weingarten hat die Sonnenberg-Realschule Plus besucht. Siehe hierzu Näheres.

 

Mai  2022

Interessenten werden befragt

Mittlerweile gibt es eine große Menge von Personen, die in den letzten Jahren ihr Interesse an einem Bauplatz im neuen Windesheimer Baugebiet angemeldet haben. Um festzustellen, ob sie weiter einen Bauplatz haben möchten, werden in Kürze alle Interessenten dazu angeschrieben.

Mai  2022

Kühler Schwimmbadauftakt

Nachdem es in den Tagen schon sommerlich warm war, sanken die Temperaturen gerade zum Zeitpunkt der Schwimmbaderöffnung ganz erheblich. Dadurch hielt sich die Zahl der Schwimmerinnen und Schwimmer doch in Grenzen. Aber die vielen Schwimmbadfreunde, die schon eine Karte bestellt und größtenteils auch erhalten haben, können sicher sein, dass das Wetter bald wieder wärmer wird und die Wassertemperaturen dann ansteigen.

 

Mai  2022

Geht es mit der Hunsrückbahn tatsächlich weiter?

Zwar wurde unserem Landtagsabgeordneten Michael Simon aus der Bahn-Zentrale in Frankfurt mitgeteilt, dass die DB Netz ihrer Verpflichtung, die Strecke der Hunsrückbahn wieder instand zu setzen, nachkommen werde. Es bleiben aber erhebliche Zweifel, ob dies ein wirklicher Fortschritt auf dem Weg zur Reaktivierung der Bahn  ist. Das Schreiben der DB Netz enthält nämlich viele Unwägbarkeiten. Vor allem wird darauf hingewiesen, dass eine wirtschaftlich tragfähige Grundlage für die Hunsrückbahn nicht mit dem geplanten Güterverkehr des Schweizer Unternehmens WRS geschaffen werden könne, sondern nur durch die Reaktivierung des Schienenpersonenverkehrs.

 

Mai  2022

Straßenbauarbeiten vergeben

In seiner Sitzung am 16. Mai vergab der Ortsgemeinderat  die Arbeiten für den Straßenbau und die Gräben für Wasserleitungsarbeiten  im Neubaugebiet oberhalb des Friedhofs an die Firma Knebel in Bingen für 1.465,29 Euro brutto.

Lesen Sie Weiteres hierzu und anderes aus dieser Ratssitzung unter „Aus dem Gemeinderat“.

 

Mai  2022

Kirmes soll stattfinden

Nach Mitteilung des Ortsbürgermeisters in der Ortsgemeinderatssitzung am 16. Mai soll nach 2 Jahren Pause die Windesheimer Kirmes wieder stattfinden.  Da er sich aus zeitlichen Gründen nicht in der Lage sieht, die Planung dafür zu leiten, schlug er die Bildung einer Arbeitsgruppe dafür vor. Es hätten sich auch schon einige Personen bereit erklärt, hier tätig zu werden.  Auf seine Nachfrage in der Sitzung, wer aus dem Ortsgemeinderat hier mit tätig werden wolle, erklärte sich erst einmal nur ein Ratsmitglied dazu bereit.

 

Mai  2022

Zwei neue Schaukeln aufgestellt

Viel positive Resonanz gibt es für die zwei neuen Weinbergschaukeln  des Verkehrsvereins. Eine steht jetzt auf dem Buchfeld, die andere auf dem Römerberg. Der Plan ist, dass man von jeder Schaukel die beiden anderen sehen kann.

Breitbandausbau so gut wie abgeschlossen

Bis auf einige Restarbeiten ist der Ausbau des schnellen Internets im Ortsbereich von Windesheim abgeschlossen. Wir sollen damit eine der ersten Orte sein, in dem es eine flächenmäßige Versorgung gibt.  Zwar gab es während der Arbeiten einige Pannen und Fehler, aber es ging viel weniger schief als in anderen Gemeinden. Wer es wollte, hat jetzt schnelles Internet.

Arbeiten erst einmal abgeschlossen

Die Arbeiten am neuen Parkplatz für Bedienstete des Kindergartens neben dem erweiterten Kindergartengelände  sind soweit abgeschlossen, dass darauf die Autos des Kindergartenpersonals abgestellt werden können.

  

Mai  2022

Gestaltung des Zimmerplatzes fertiggestellt

Zusammen mit einigen Helfern wurde der Uferbereich mit einer Bepflanzung von Sträuchern unterschiedlichen Koniferen und Blumen fertigstellt.  Solange die Bepflanzung noch frisch und klein, hat die Fläche zwar Ähnlichkeit mit einem Schottergarten. Dies wird sich hoffentlich ändern, wenn der Bewuchs stärker geworden ist. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass in der Anfangszeit regelmäßig gegossen wird. Ein Hingucker ist natürlich die Tisch-Bank-Kombination, die zum Verweilen einlädt.

Mai  2022

Friedhofsausschuss  sollte tagen

Eines der wichtigen Gemeindeeinrichtungen ist unser Friedhof.  Zuständig dafür ich auch der Friedhofsausschuss des Gemeinderates. Dieser hat allerdings in dieser Wahlperiode noch nicht einmal getagt, was schnellstmöglichst nachgeholt werden müsste. Die SPD wird im Ortsgemeinderat einen diesbezüglichen Antrag stellen.

Mai  2022

Hässliche Litfasssäule

Die Litfasssäule an der Straßenbrücke stellt seit einiger Zeit einen hässlichen Fleck im Ort da. Plakate findet man dort nicht und es sind nur Papierfetzen zu sehen.  Zwar erhält die Gemeinde zwar weiterhin eine geringe Nutzungsgebühr dafür, wenn die für Säule Verantwortlichen aber nicht bereit sind, die Säule besser zu gestalten, sollte sie Abgebaut werden.

 

 

Mai  2022

Arbeiten am Sportplatz

Nach Mitteilung aus dem Vorstand des VfL sind die Sanierungsarbeiten auf dem Sportplatzgelände so gut wie abgeschlossen. Inwieweit  und wenn, dann wann auch die Flutlichtanlage auf den neuesten technischen Stand gebracht wird, ist noch nicht ganz klar. Zur Finanzierung der Arbeiten zur Förderung  der Jugendarbeit im Ort hat auch der SPD-Ortsverein beigetragen.

Mai  2022

Baldiger Beginn des Radstreckenbaus

Nach der geltenden Planung soll Anfang Juni mit dem Ausbau des Radweges zwischen Windesheim und Schweppenhausen begonnen werden.  Die Arbeiten sollen 3 Monate dauern. Leider bleibt dann noch die eine Lücke zwischen Schweppenhausen und Stromberg. Zuständig dafür ist der Landesbetrieb Mobilität. Wann hier ein Planungsergebnis vorliegt, ist angesichts der schwierigen Streckenführung noch ungewiss.

Mai  2022

Wir wollen das Geld zurück!

Das jährliche Defizit der beiden Verbandsgemeindebäder in Stromberg und Langenlonsheim liegt bei rund 800 000 Euro. Wir Windsheimer tragen dieses Defizit mit, obwohl wir unser eigenes Bad haben und nicht auf Stromberg oder Langenlonsheim angewiesen wird. Sogar Gäste aus den Nachbardörfern kommen zu uns. Daher ist es nur recht und billig, von der Verbandsgemeinde  das Geld zurückzufordern, mit dem wir an diesem Defizit beteiligt sind. In diesem Zusammenhang muss auch noch die Frage gestellt werden, ob angesichts des Defizits es notwendig ist, beispielsweise das Bad in Langenlonsheim schon um 9 Uhr morgens zu öffnen.  

Mai  2022

Urteil: DB muss Strecke sanieren

Gescheitert ist laut Verwaltungsgericht ein bundeseigenes Eisenbahnunternehmen (de facto die Deutsche Bahn, die Red.) mit seinem Eilantrag gegen die vom Eisenbahnbundesamt verfügte Anordnung, wonach die 45 Kilometer lange Eisenbahnstrecke zwischen Stromberg und Büchenbeuren instand zu halten sei, sodass ein Zugbetrieb möglich ist. Das hat das Verwaltungsgericht am Montag mitgeteilt. Die beigeladene Widmer Rail AG hatte im Februar 2020 Bedarf an der Strecke ab Ende 2021 angemeldet. Daraufhin hatte das Eisenbahnbundesamt unter Androhung eines Zwangsgeldes die DB aufgefordert, die Strecke in einen technischen Zustand zu versetzen, der einen Zugverkehr ermögliche. Dagegen hatte die DB Widerspruch eingelegt.  Auch unser Landtagsabgeordneter Michael Simon (SPD) betont die Bedeutung der hiesigen Bahninfrastruktur und schreibt zum aktuellen Gerichtsurteil: „Es bewertet die Interessen des Betreibers und das öffentliche Interesse am Vollzug der Instandhaltungsanordnung höher.“ Der Gerichtsentscheid biete die Chance zur klimafreundlichen Güterverlagerung von der Straße auf die Schiene. Das sei zu begrüßen, da der Schiene für Mensch und Güter bei der Verkehrswende eine zentrale Funktion zukomme. Bereits Anfang April habe er sich schriftlich an die Deutsche Bahn gewandt und bittet den Konzern, zeitnah mitzuteilen, wie angesichts des aktuellen Urteils und dessen Umsetzung das weitere Vorgehen beim genannten Streckenabschnitt und seiner Instandsetzung vorgesehen ist. Simon hofft „auf eine baldige Antwort der Bahn auf sein Schreiben“.

Mai  2022

Online-Übertragungen im Verbandsgemeinderat

Für die Live-Übertragung aller Rats- und Ausschusssitzungen im Internet setzt sich die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat ein. Ohne aufwendige Verkabelung der entsprechenden Tagungsräume könnte dies mit den bisherigen eigenen oder von der Verbandsgemeinde zur Verfügung stellten Geräten geschehen, meint die CDU. Da muss man sich fragen, wie blauäugig ist das denn? Denn die Übertragung einer Präsenzsendung des Rates erfordert ganz andere Technische Voraussetzungen als die, welche bei den bisherigen Onlinesitzungen notwendig waren.  Unter anderem müssten mehrere Kameras mit entsprechend Bedienern aufgestellt werden und auch eine aufwändige Mikrofonverkabelung installiert werden. Das übersteigt die Möglichkeiten der Verwaltung bei weitem.

Mai  2022

Heimattage im Oktober

Die Verbandsgemeinde richtet im Oktober in mehreren Ortsgemeinden Heimattage aus. Diese sollen das gegenseitige Kennenlernen der 17 Ortsgemeinden fördern, die vor zwei Jahren durch Fusion zu einer neuen VG wurden. Unter dem Motto „Gemeinsamkeiten entdecken“ sollen vom 1. bis 9. Oktober die Stadt Stromberg (1. Oktober) sowie die Gemeinden Bretzenheim (2. Oktober), Schweppenhausen (3. Oktober), Rümmelsheim (4. Oktober), Guldental (7. Oktober), Seibersbach (8. Oktober) und Laubenheim (9. Oktober) zu nahtouristischen, kulturellen und geselligen Erlebnissen einladen. Auch die örtlichen Schulen wurden bereits eingeladen, sich bei den Programmangeboten einzubringen und das Motto im Rahmen der Events mit Leben zu füllen. Als Sponsor unterstützt Westenergie die Heimattage mit einem Zuschuss von 2000 Euro.

Mai  2022

Senkung der Umlage passt nicht

Um den defizitären Ergebnishaushalt des Jahres 2022 auszugleichen, muss  die Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg Einsparungen vornehmen. Das forderte die Kommunalaufsicht des Kreises. Da fragt  es sich schon, wie man unter diesem Gesichtspunkt eine Senkung der Verbandsgemeindeumlage für die Gemeinden der ehemaligen Verbandsgemeinde Stromberg vollziehen kann. Auf jeden Fall kann sich aber nicht sein, noch mehr beim schon starkll belasteten Personal der Verbandsgemeindeverwaltung zu sparen.

März 2022

Ortsgemeinderatssitzung vom 15.03.2022

Die Ortsgemeinderatssitzung am 15.03.2022 war mit einer Dauer von 3 1/2 Stunden einer der längsten Sitzungen der letzten Jahrzehnten.  Ursache waren vor allem 2 Tagesordnungspunkte. Lesen Sie dazu alles Weitere unter „Aus dem Ortsgemeinderat“.

 

März 2022

Der VfL bittet um Hilfe

Damit der Sport- und Spielbetrieb auf unserem Sportplatz aufrechterhalten werden kann, muss die Anlage möglichst schnell gründlich saniert werden. Da bisher die vom VfL Windesheim dafür erlangten Geldmittel  nicht für die Durchführung der geplanten Maßnahmen ausreichen, stellte der Verein an die Ortsgemeinde einen Zuschussantrag.  Lesen Sie hier den Text des Antragsschreibens.  Darüber wurde in der Sitzung des Ortsgemeinderats am 15. März kontrovers diskutiert. Dazu mehr in der Rubrik Aus dem  Gemeinderat“.  Zwar wurde beschlossen, dem VfL seitens der Gemeinde einen sofortigen Zuschuss von 10.000 Euro zu gewähren. Damit bleibt aber weiter eine Finanzierungslücke, die man hofft durch Spenden schließen zu können.  Dabei sind vor allem auch  wir in Windesheim selbst gefordert, da es hier bisher leider kaum finanzielle Unterstützung gibt.

 

 Februar 2022

Flyer für die Windesheimer Wanderwege liegt vor

Der Flyer für die drei neuen Windesheimer Wanderwege und den Baum-des-Jahres-Weg liegt vor. Darin werden sowohl auf einer Karte als auch durch eine kurze textliche Beschreibung der Verlauf und einige besondere Punkte der Wege geschildert. Exemplare de Flyers erhält man unter anderem beim ersten Vorsitzenden des Verkehrsverein, Joachim Frank, als auch bei seinem Stellvertreter Hartmut Kuntze. auch in verschiedenen Geschäften und der Tankstelle liegen sie aus.      

 

 

 

Februar 2022

Wanderwege sollen offiziell eingeweiht werden

Auch wenn die Windesheimer Wanderweg schon seit einiger zeit eifrig von Wanderern und Spaziergängern genutzt werden, steht die offizielle Einweihung noch aus. Dies soll dann stattfinden, wenn das beschädigte Schild am Sportplatz wieder ersetzt ist. Eine gute Nachricht gibt es auch noch für diejenigen Wanderer, die den Weinwanderweg begehen wollen und mit dem PKW anreisen. In Kürze steht der Parkplatz des Orgelartmuseums als Benutzung für sie offen.     

Januar 2022

Mindestlohn wird erhöht

Lesen Sie hierzu Näheres!J

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?