Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Juni 2019

Wir arbeiten weiter für Windesheim!

Die Windesheimer Sozialdemokraten haben bei der Ortsgemeinderatswahl 2019 eine schmerzliche Niederlage erlitten.  Nachdem wir seit 1989 bei 6 Wahlen immer die meisten Stimmen bekommen haben, sind wir jetzt auf den 3. Platz zurück gefallen. Die Windesheimer Wählerinnen und Wähler haben bei ihrer Stimmabgabe so entschieden und wir akzeptieren dieses Votum ohne Abstriche. Über die Ursachen der Stimmenverluste haben wir intensiv beraten und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass dies  sowohl an der Lage der SPD in Land und Bund als auch an besonderen Windesheimer  Gegebenheiten gelegen hat.  Aber genauso haben wir beschlossen, dass wir deswegen nicht resignieren werden.  Wir werden „den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken“, sondern  uns weiterhin aktiv für die Belange unseres Dorfes und seiner Menschen einsetzen.  Sowohl im Ortsgemeinderat und seinen Gremien als auch im gesamten Ortsgeschehen!  Im Ortsgemeinderat  werden wir unsere Vorstellungen  einbringen und gleichzeitig mit der gebotenen kritischen Objektivität das Handeln des neuen Ortsbürgermeisters und seiner erstarkten Gruppierung  begleiten. Auch werden wir außerhalb des Ratsgeschehens weiter mit „Tat und Kraft“ eigene Aktionen starten und überall dort mitarbeiten, wo es nötig ist und man uns braucht. Wir laden alle Windesheimerinnen und Windesheimer ein, sich mit uns zu engagieren. Eine Parteizugehörigkeit spielt dabei keine Rolle! Packen wir es

 

Juni 2019

Programm gilt! 

Es heißt oft, dass nach Wahlen politische Gruppierungen nichts mehr davon wissen wollen, was sie vorher den Wählern in ihren Programmen alles versprochen haben. Für uns gilt das nicht!  Unser Programm bleibt weiter auf unserer Internetseite, so dass jeder auch künftig nachkontrollieren kann, ob wir die dort genannten Ziele verwirklichen wollen.  Nehmen Sie uns beim Wort! Siehe Wahlflyer 2019.

 

 

 

Bundestagswahl 2021

Klima, Arbeit, Gerechtigkeit: Das Wahlprogramm der SPD

Das Bundestagswahlprogramm der SPD steht unter dem Motto „Zukunft − Respekt − Europa“. 

Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft, ein starkes souveränes Europa, zukunftsfähige Arbeitsplätze und der Kampf gegen den Klimawandel – das gehört alles zusammen. Und das geht auch nur zusammen. Damit das gelingt, muss man auch etwas vorhaben. Sein Ziel erreicht nur, wer sich bewegt. Und jedes Ziel braucht einen, der den Weg kennt: Unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz!

 

 

Es geht um

Das ist unser Angebot. Unser Zukunftsprogramm. Unser Plan für den Weg in die Zukunft. Dafür machen wir uns stark, dafür treten wir an. Olaf Scholz wird eine moderne Zukunftsregierung anführen, die unser Land nach vorne bringt. Eine Regierung, die sich etwas vornimmt. Aus Respekt vor Deiner Zukunft.

Das Zukunftsprogramm der SPD. Wofür wir stehen. Was uns antreibt. Wonach wir streben.

Lesen Sie hier: https://www.spd.de/zukunftsprogramm/

 

August  2021

Joe Weingarten in den Bundestag

Joe Weingarten kandidiert erneut für die SPD in unserem Wahlkreis für den Bundestag. Dabei rechnet er sich gute Chancen aus gegen eine CDU-Kandidatin, die gemeinhin auch als „schlechteste Ministerin“ im Kabinett Merkel bezeichnet wird. Mehr zu Joe Weingarten und seinen  Zielen erfahren Sie unter https://mdb.joe-weingarten.de.

 

 

 

 

 

September  2021

Mühlenstraße ist Spielstraße

Einen wesentlichen Schritt zur Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern hat es jetzt in der Mühlenstraße gegeben.  Ab sofort ist sie eine Spielstraße! Das hat zur Folge, dass dort nur noch im Schritttempo gefahren werden darf und, da keine Parkmarkierungen eingezeichnet sind, auch keine Kraftfahrzeuge auf der Straße mehr parken dürfen.

 

 

September  2021

Erfolgreicher Schwimmbadsommer

Zwar war es nicht ständig warm und sonnig, wie in den letzten Jahren, doch beim letzten Schwimmbadtag am 12. September konnte man trotzdem auf einen erfolgreichen Windesheimer Schwimmbadsommer zurückblicken.  Bis auf ganz wenige regnerische und kalte Tage war das Bad zwischen Mitte Juni  und Mitte September geöffnet. Viele Besucher nicht nur aus Windesheim sondern aus den Nachbarorten und auch von weiter her genossen vor allem auch die gelassene und familiäre  Atmosphäre  in unserem Freibad. Möglich wurde der reibungslose Ablauf auch durch die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer bei der Einlasskontrolle.  Dank sei vor allem Werner Ahlborn für die Herstellung der Dauerkarten und Claudia Kuntze für die Organisation der Helfer bei der Einlasskontrolle.  Im gesamten Zeitraum wurden übrigens über 1.200 Dauerkarten ausgegeben.  Und natürlich genossen nicht nur viele Schwimmer sondern auch weitere Gäste das reichhaltige und gute Angebot des Schwimmbadkiosks. Bis zum nächsten Frühjahr ist jetzt Zeit, sich zu überlegen, mit welchem Einlassregeln in die Saison 2022 gehen will.

September  2021

Wie steht es mit dem Projekt Kinderbetreuung in der ehemaligen Schule?

Die Gemeinden Windesheim  und Guldental brauchen neue Kindergartenplätze.  Doch das Projekt Kinderbetreuung in der ehemaligen Schule, welches hier Abhilfe schaffen soll, verzögert sich weiter. Hauptursache ist gegenwärtig ein neuer Kostenplan für diese Maßnahme.  Träfen die dort genannten Zahlen zu,  betrüge der Kostenanteil beider Gemeinden wahrscheinlich mehr als eine Million Euro. Erst einmal soll jetzt überprüft werden, ob die Kosten tatsächlich so hoch sind. Die Frist des 15. Oktober, bis zu der ein Zuschussantrag  an das Land für 2022 gestellt werden muss, kann damit nicht eingehalten werden. 

September  2021

Ausnahmegenehmigung für unseren Kindergarten.

Um den 8 Kindern, die für das neue Kindergartenjahr  auf der Warteliste standen, auch einen Besuch unseres Kinderhauses   zu ermöglichen, genehmigte das Landesjugendamt der Gemeinde Windesheim auf Antrag, dass für ein Jahr die Zahl der Kinder, die aufgenommen werden können, auf 88 erhöht wird. Da aber jetzt der Turnraum wegen der zusätzlichen Kinder nicht mehr benutzt werden kann, gehen Kindergartenkinder jetzt 4x die Woche in die Römerberghalle. 

 

Viele weitere aktuelle Meldungen aus Windesheim lesen Sie in der Rubrik „Aus der Gemeinde“

 

 

Juli  2021

Olaf Scholz auf dem DEMO-Kommunalkongress 2021

Mehr Wohnungen, gute Verkehrsverbindungen und Klimaschutz: Darüber sprach SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf dem DEMO-Kommunalkongress. Er dringt weiterhin auf eine Entlastung der Kommunen von hohen Altschulden. Lesen Sie hier, was Olaf Schulz in diesem Bereich alles durchsetzen will.

 

 

 

 

 

Juni/Juli 2021

Ortsgemeinderatssitzungen im Juni und Juli

 Was es in den Windesheimer Ortsgemeinderatssitzungen am 14. Juni und 20. Juli 2021 unter anderem alles gab, lesen Sie unter „Aus dem Gemeinderat“.  In der Ortsgemeinderatssitzung am 20.07.2021 wurde sich neben anderen Themen vor allem eingehend mit weiteren Einwendungen und Anregungen zu dem geplanten Neubaugebiet oberhalb des Friedhofs sowie dem Gebiet des geplanten Bauhofs befasst. 

  

Sommer 2021

Wege laden zum Wandern ein.

Mit der Anbringung der neu gestalteten Wandertafel am Sportplatz ist das Projekt der drei neuen Wanderwege des Verkehrsvereins fast fertig. Ersichtlich sind auf der linken Seite  der Tafel sind  der "Wald und Wiesen Weg", der "Kapellenweg" sowie der "Weinwanderweg". Auf der rechten Seite der schon länger bestehende "Baum des Jahres Weg". Die Tafel am dient als Ausgangspunkt für alle 4 Wanderwege. Alle Wege sind komplett ausgeschildert und können entweder vom Sportplatzparkplatz direkt oder mit entsprechenden Zuwegschildern erreicht werden. Es fehlen lediglich noch zusätzliche Hinweistafeln am eigentlichen Startpunkt des Kapellenwegs und des Weinwanderwegs sowie ein Schild am Hergenfelder Sportplatz, damit auch von dort gestartet werden kann. Näheres zu den Wegen auf der Internetseite https://www.verkehrsverein-windesheim.de.

 

Sommer 2021

Zimmerplatz ist nun asphaltiert

Nachdem sich der seinerzeit vom damals zuständigen Planer empfohlene sogenannte „wasserfeste“ Ausbau als untauglich erweisen hatte, wurde die Straße nun asphaltiert. Zwar muss der Großteil der Kosten dafür von den Anliegern getragen werden, allerdings muss die Gemeinde einen erheblichen Teil der für die ursprüngliche Gestaltung gewährten Kosten wieder an das Land zurückzahlen. In der nächsten Ratssitzung soll die Vergabe der Arbeiten für die Straßenbeleuchtung beschlossen werden.

 

 

  

Sommer 2021

Gisela Winter pflegt die Anlagen der Gemeinde

Einen sehr erfreulichen Anblick bieten das ganze Jahr die Blumenrabatte an der ehemaligen Gemeindewaage, rund um das Rathaus und auch am Friedhof.  Die Pflege dafür hat seit einiger Zeit Gisela Winter übernommen und sie tut das mit viel Hingabe und Geschick. Gerade in heutiger Zeit ist so etwas gewiss  keine  Selbstverständigkeit und kann nicht hoch genug gelobt werden. Vielen herzlichen Dank!

 

 

Sommer 2021

Baum wurde freigestellt

Um der alten Eiche im Wald auf dem Buchfeld  ihr „Dasein“  etwas zu erleichtern, haben Mitglieder des SPD-Ortsvereins Windesheim den Bewuchs rund um den Baum beseitigt und auch das Efeu vom Stamm entfernt. Jetzt müsste der Forst noch einige rund um einen Eichenast hochgewachsene schmale Bäume entfernen.

 

 

 

 

 August  2021

Breitbandausbau stockt weiter.

Während es Anwesen in Windesheim gibt, die schon  in den Genuss einer schnellen Internetverbindung gekommen sind, schaut die überwiegende Mehrheit des Orts immer noch gewissermaßen „In die Röhre“. Teilweise liegen zwar die Kabel offen vor den Häusern, es fehlen allerdings die notwendigen Leitungen ins Innere. Auch im sogenannten NGA-Bereich  fehlen immer noch versprochene Leitungen.

 

August  2021

Neubaugebiet hinter dem Friedhof

Nachdem der Bebauungsplan erneut  in der Gemeinderatssitzung m Juli erneut geändert wurde, soll auch bald die Art und Weise Vergabe der Bauplätze vorbereitet werden. Dazu werden sich die Fraktionssprecher mit dem Ortsbürgermeister zusammensetzen, um über die Vergabekriterien zu beraten. Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Plätze liegt dann beim Rat.

 

Juni  2021

Simon mit neuem Bürgerbüro

 Unser neuer SPD-Landtagsabgeordnete Michael Simon hat sein  Bürger-und Wahlkreisbüro in der Beinde 50 in Bad Kreuznach eingerichtet. Tel. 0671 / 92897593

Email: buergerbuero@michael-simon-mdl.de

 

Juli 2021

 Antrag der SPD für einen Klimamanager gebilligt

 Die Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg wird die Stelle eines Klimamanagers ausschreiben. Er soll auch ein Klimaschutzkonzept für das Gebiet der VG erstellen. Mit knapper Mehrheit befürworteten die Mitglieder des Verbandsgemeinderats in einem Grundsatzbeschluss damit einen Antrag der SPD-Fraktion. „Für das Gebiet der früheren VG Stromberg hatte eine von uns eingestellte Klimamanagerin einiges angestoßen“, begründete die frühere Bürgermeisterin Anke Denker (SPD) das Ansinnen ihrer Fraktion. Ein wirksamer Klimaschutz sei jetzt auch für das gesamte Gebiet der VG Langenlonsheim- Stromberg wichtig, meinte SPD-Fraktionssprecher Matthias Schütte. Solch ein Experte werde natürlich auch alle Ortsgemeinden in Fragen des Klimaschutzes und hier etwa für energetische Sanierungen von gemeindeeigenen Gebäuden fachlich beraten, betonte er. Der Klimamanager soll in den Stellenplan des Jahres 2022 eingearbeitet werden, entschieden die Mitglieder des VG-Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz, die das Thema noch einmal detailliert berieten. Zeitnah sollen die Förderanträge gestellt und parallel dazu die Ausschreibung der Stelle vorbereitet werden, was vorgenommen werde, sobald die Förderzusage eingegangen sei. Läuft alles nach Plan, könnte bereits am 1. Januar 2022 die Stelle des Klimamanagers besetzt sein.

 

Juni/August   2021

Simon ist in Ausschüssen aktiv und außerdem SPD-Sprecher für Jugendpolitik

Die SPD-Landtagsfraktion hat in einer Fraktionssitzung neben der Wahl der kompletten Fraktionsführung weitere wichtige Weichenstellungen für die organisatorische und inhaltliche Fraktionsarbeit vorgenommen, darunter die Besetzung der Ausschüsse des rheinland-pfälzischen Landtages. Der Kreuznacher Landtagsabgeordnete Michael Simon ist Mitglied im Ausschuss für Familie, Jugend, Integration und Verbraucherschutz sowie für Gleichstellung und Frauen. Außerdem gehört er dem Ausschuss für Landwirtschaft und Weinbau an. Stellvertretendes Mitglied ist er im Bildungsausschuss, im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Pflege und Transformation, im Wissenschaftsausschuss sowie im Petitionsausschuss. 

Außerdem  übernimmt er n der SPD-Landtagsfraktion die Funktion des jugendpolitischen Sprechers. Ganz wichtig ist ihm dabei die Beteiligung junger Menschen an der Gestaltung ihrer eigenen Lebenswelt. Begeistert ist er vom Jugendrat der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg. Dieser habe für ihn Vorbildcharakter.

 

August 2021

Neues von der Hunsrückbahn

Während die Windesheimer Interessengemeinschaft sich in ihrer kürzlichen Mitgliederversammlung weiterhin negativ zu einer Reaktivierung der Hunsrückquerbahn geäußert hat, steht das Projekt weiter auf der Agenda der neuen Landesregierung. So schreiben SPD, FDP und Grüne in ihrem im Mai festgezurrten politischen Vertrag: „Wir sehen in der Schiene einen zentralen Träger im Mobilitätsmix. Die Koalitionspartner bekennen sich zum Ziel, die Schiene als klimafreundlichen Verkehrsträger im Personen- und Güter-, im Nah- und im Fernverkehr zu stärken.“ Bislang war man allerdings davon ausgegangen, dass die Bahn, wenn sie denn käme, nur als Dieselvariante angedacht wird. Ein Schreiben von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Koalitionsvertrag der Landesregierung bringen nun die Elektrifizierung der Strecke ins Spiel. Um aber hier Klarheit zu schaffen, muss endlich das seit Jahren beim Eisenbahnbundesamt (EBA) laufende Planfeststellungsverfahren – egal mit  welchem Ergebnis - bald zum Abschluss gebracht werden. 

Mai  2021

Der Bauwagen ist da

Seit einigen Tagen ist er an seinem Platz auf dem neuen Kindergartengelände.  Der große blaue Bauwagen für unsere Kinder. Dabei war der Transport bis dorthin alle andere als einfach.  Nur mit Hilfe der Firma Wilbert gelang es, den Wagen nach Montage der Räder vom Tieflader zu heben.  Dann waren auf dem engen weg am Schwimmbadgelände vorbei einige Fahrmanöver  nötig und es mussten Hindernisse beseitigt werden.  Aber, jetzt steht der Wagen und die Kinderfreuen sich.

   

Mai  2021

SPD Rheinland-Pfalz stellt Regierungsteam vor

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, und Roger Lewentz, Vorsitzender der SPD in Rheinland-Pfalz, haben das sozialdemokratische Regierungsteam für die kommende Legislaturperiode vorgestellt.  Lesen Sie hier die Einzelheiten zu der neuen SPD-Mannschaft!

 

Mai  2021

Koalitionsvereinbarung geschlossen

Zügig und konstruktiv verliefen die Koalitionsverhandlungen zwischen den SPD, FDP und den Grünen mit einem guten Ergebnis. Lesen Sie hier den gesamten Vertragstext. Außerdem die die Stellungnahme der SPD dazu. Und hier die Regierungserklärung von Malu Dreyer.

 

 

Mai  2021

Drei Sozialdemokraten aus dem Kreis im Landtag

Die SPD im Kreis Bad Kreuznach ist nach dem 18. Mai, dem rheinland-pfälzischen Verfassungstag und dem Tag der Konstituierung, mit drei Politikern im Landtag und auf der Staatssekretärsebene vertreten.  Dr. Denis Alt (SPD, Bad Sobernheim) wird erneut Staatssekretär werden, allerdings mit geänderter Zuständigkeit. Neben dem Wissenschaftsressort, für das er auch in den vergangenen zwei Jahren zuständig war, unter anderem in der Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Mainzer Universitätsklinik, wird er künftig den Bereich Gesundheit verantworten. „Sein“ Minister wird der bisherige Chef der Staatskanzlei, Clemens Hoch. Alts neue Funktion bedeutet, dass Markus Stein (SPD, Winterbach) wie schon 2019 als B-Kandidat in den Landtag nachrückt. Neben Denis Alt und Markus Stein zieht Michael Simon (SPD, Pfaffen-Schwabenheim) in den Landtag ein; er hatte das Direktmandat in Wahlkreis 17 gewonnen.

  

April 2021

Sicherheit im Dorf verbessert

Auf Antrag der SPD wurde in der Lindenstraße gegenüber der Einmündung des Grausengartens ein Verkehrsspiegel angebracht. Damit wurde es jetzt für Autofahrer, die hier abbiegen übersichtlicher und sicherer.

 

 

 

 

 

 

März 2021

 

Weiter mit Malu und der SPD in Rheinland-Pfalz

 Das Ergebnis der Landtagswahl  am 14. März ist ein großer Erfolg für Die SPD-Rheinland-Pfalz und Malu Dreyer.  Auch vom SPD-Ortsverein Windesheim die herzlichsten Glückwünsche an die alte und neue Regierungschefin.  Zusammen mit den Wahlergebnissen für Grüne und die FDP ist dies ein deutliches Zeichen, dass die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler eine Regierung unter Führung der SPD wollten. Die Leistungen der bisherigen Koalition wurden damit belohnt.  Demgegenüber steht die CDU mit ihrem schlechtesten Ergebnis aller Zeiten und 8% hinter der SPD.  Und das, obwohl die Christdemokraten vor einem Jahr in den Umfragen noch mehr als 10 Prozent vorne lagen.  Bemerkenswert ist dabei auch, dass die SPD in dem doch eigentlich konservativen Rheinland-Pfalz in fast allen Wahlkreisen bei den Zweitstimmen vor der CDU lag und im Landesergebnis auch bei den Erststimmen. Doch auf den „Lorbeeren ausruhen“ darf sich Malu Dreyer mit einer neuen Koalition nicht. Zwar wird die Bewältigung der Coronakrise und ihrer Folgen  die wichtigste Aufgabe sein. Doch andere Dinge wie der bessere Schutz  unserer Umwelt oder die Verbesserung der kommunalen Finanzen  müssen  ebenfalls angepackt werden. Auch sollte jedes Ministerium, gleich, von welcher Partei geführt, eine genaue Analyse der innerministeriellen  Vorgänge vornehmen, damit beispielsweise solche Mängel, wie bei der Beförderungspraxis nicht mehr vorkommen.

 

März 2021

Großer Erfolg für Michael Simon!

Er hat es geschafft! Nachdem er schon bei Landtagswahl 2016 gegenüber der hoch favorisierten CDU-Frau Klöckner sich sehr achtbar geschlagen hatte, konnte er in diesem Jahr das Direktmadat für unseren Wahlkreis erobern.  Zwar gab es bei ihm am Wahlabend noch „ein großes Zittern“, als sein anfänglicher Vorsprung immer mehr zurück ging, aber am Schluss lag er doch vor seinem CDU-Konkurrenten Martin.  Unser herzlicher Glückwunsch an ihn. Mit ihm haben wir jetzt eine Persönlichkeit, die sich in den nächsten 5 Jahren  auch intensiv um unsere Verbandsgemeinde kümmern wird.

 

März 2021

 Lesen Sie weitere Berichte und Analysen zur  Landtagswahl unter Landtagswahl 2021

  

 

 

 

 

   

März 2021

Trauer um Horst Stegh 

Wir Windesheimer Sozialdemokraten trauern um unseren Freund Horst Stegh, der überraschend verstorben ist. Viele Jahre hat er sich zuverlässig in unserem Ortsverein eingebracht und war, soweit es seine Gesundheit zuließ,  immer dabei, wenn er gebraucht wurde. Auch den Ortsvereinsvorstand prägte er in seiner langen Zeit als Mitglied durch seine sachlichen und fundieren Beiträge. Er war dazu ein Mensch, der uns auch mit seinem humorvollen Wesen stets in Erinnerung bleiben wird. Wir fühlen mit seinen Angehörigen und Freunden und wünschen von ganzem Herzen, vor allem seiner Frau Ruth und ihrer Familie viel Mut und Kraft in dieser schweren Zeit. 

 

März 2021

Ehrennadel für Claudia Kuntze

Unsere ehemalige Ortsbürgermisterin Claudia Kuntze die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Sie wurde für ihr beispielhaftes Engagement im kommunalen Bereich des öffentlichen Lebens geehrt. Staatssekretär Denis Alt überreichte die Auszeichnung im Auftrag von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Dafür, dass das kommunale Ehrenamt kreativ, vielfältig und lebendig ist, sind Sie, Claudia Kuntze, das beste Beispiel. Dass Ihnen Ihre Gemeinde Windesheim am Herzen liegt, ist an den vielfältigen Projekten, die in der Zeit Ihres 35-jährigen kommunalen Ehrenamts umgesetzt wurden, zu sehen. Diese Ehrung ist ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung Ihrer Verdienste. Ich freue mich, Ihnen heute die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz zu überreichen“, würdigte der Staatssekretär das Engagement Kuntzes.                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?